Regeneration beschleunigen

Regeneration im Sport ist ebenso wichtig wie die richtige Ernährung oder das richtige Training. Der Körper muss sich nach dem Training zunächst einmal regenerieren, um leitungsfähig zu bleiben. Diese Regeneration findet dabei an den trainingsfreien Tagen statt.

In diesem Beitrag werden ich erklären, wie du deine Regeneration

beschleunigen kannst, um öfters zu trainieren, wodurch du deine Ziele schneller erreichen wirst!

Um deine Regeneration zu optimieren solltest du dich vor deinem Training aufwärmen und und nach dem Training mit einem lockeren Cool-Down den Kreislauf und das Nervensystem beruhigen, wodurch du die Regeneration nun eingeleitet hast.

Es heißt, dass der Körper in den ersten 45min nach dem Training Nährstoffe besonders gut verwerten kann und man dieses Fenster nutzen sollte, um etwas proteinreiches zu essen oder zu trinken. Ich bin allerdings der Meinung, dass man dieses Zeitfenster auch gut und gerne einmal auf bis zu 2 Stunden erhöhen kann, schließlich dauert die Proteinbiosynthese nicht nur 45min an.

Versuche also so gut wie es geht nach dem Training etwas Proteinreiches zu dir zu nehmen, um deine Regeneration zu beschleunigen.

Das wohl wichtiges „Tool“ um deine Regeneration zu beschleunigen ist der Schlaf, denn im Schlaf bekommt der Körper absolute Ruhe und hat die nötige Zeit, sich von dem Sport zu regenerieren.

Woher weißt man nun aber, ob man ausreichend regeneriert ist?

Das muss letztendlich jeder für sich selber entscheiden können. Fühlst du dich insgesamt leistungsfähig und fit? Du hast keine Spur mehr von Muskelkater? Dann bist du bereit für das nächste Training!

Die Beste Regeneration hilft dir allerdings nichts, wenn dein Tranig nicht stimmt! Schau mal hier vorbei:

JETZT KLICKEN

 

 

Advertisements

5 Gedanken zu „Regeneration beschleunigen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s